Anstehende Termine

 

 

 

Wir suchen Leute mit Pfiff - Mach mit! Werde Schiri (mehr Infos)

 

 


Kirchhoven II : Union III

Schafhausen mit Last-Minute Treffer auf Aschen-Acker Am 24.8. trat Schafhausen 3 bei der Reserve von Kirchhoven an. Während der Aufwärmphase auf dem hervorragend zu bespielendem Rasenplatz, bei bestem Wetter, wurden leider alle Akteure auf den unzumutbaren Vorplatz, der die Bezeichnung Aschenplatz eigentlich nicht verdient hat, verwiesen.
Von Beginn an war Schafhausen die spielbestimmende Mannschaft, hatte aber sichtlich Probleme mit dem viel zu kleinen Platz und fand die Räume nicht. Einige Fernschüsse von Kreutzer und Cavlovic gingen am Tor vorbei. 2 mal parierte der Kirchhovener Schlussmann Matthias Honings. Nach einer halben Stunde kam Tobias Kolen für Simon Kreutzer, konnte allerdings auf dem engen Raum auch keine Akzente setzen.
Es ging ohne nennenswerte Vorfälle in die Halbzeit. In der Pause wurde Simon Kreutzer wieder reaktiviert und Roman Mülfarth durfte verschnaufen.
Auch nach der Halbzeit war es größtenteils ein Spiel in eine Richtung. Auf der Seite der Gäste hatte Stephan Fuchs kaum etwas zu tun, die Defensive stand gut, hätte sich in der 2. Halbzeit durch einen Fehlpass zum Stürmer der Kirchhovener fast selber ein Ei gelegt. Doch Markus Dohmen und Sven Jakobi arbeiteten für ihren Abwehrchef Pierre Lowis mit und bügelten aus.
Es schien aber einfach das fällige Tor nicht fallen zu wollen. Kevin Pusch, der unermüdlich auf der linken Seite ackerte verzog haarscharf und traf nur den Außenpfosten, Simon Kreutzer verfehlte bei mehreren Versuchen von der Strafraumgrenze das Tor. Tomek Arend, der für die Schluss Viertelstunde von der 6 auf die 10 vorrückte scheiterte aus einem Meter an Honings. Schafhausen drängte auf den Sieg, löste die 4er Kette auf, brachte noch mal Mülfarth für Dohmen und zog auch noch Pierre Lowis in die Offensive. So fiel dann auch wenige Sekunden vor Schluss das verdiente Siegtor. Eine von vielen Ecken fand Kevin Cavlovic, der passgenau unten links einnetze. Keine Chance für den Keeper der Gastgeber.
Es war wieder ein sehr faires Spiel von beiden Seiten. Auch der Schiri machte eine gute Figur.
Dass die Erstvertretung im Anschluss auf dem Rasen in Kirchhoven spielen durfte, sollte noch kurz erwähnt werden.


Weitere Informationen

Spieltag
2.
Datum
Sonntag, 24 August 2014
Halbzeit
0:0
Endergebnis
0:1
Autor
Tobias Kolen