Anstehende Termine

 

 

 Wir suchen Leute mit Pfiff - Mach mit! Werde Schiri (mehr Infos)

 

 


Union I : Brachelen I

Die Partie der beiden Bezirksligaabsteiger war auf mäßigem Niveau. Beide Seite agierten oftmals zu überhasstet und ungenau im Zuspiel, so dass es zu vielen Fehlpässen kam. In den ersten 20 Minuten spielte sich das Geschehen meistens zwischen den beiden 16ern ab, ohne große Torchancen. Peter Liebens hatte in der 22. Minute die erste gute Möglichkeit für die Union, doch sein Schuss wurde vom guten Gästekeeper Spätgens pariert. Auf der Gegenseite hatte die Union dann Glück als Burbaum nach einem langen Einwurf von der Seite, aus dem „Gewühl“ heraus, nur den Pfosten traf.

In der 41. Minute verwandelte David Katthagen einen von der halblinken Seite getretenen Freistoß direkt an „Freund und Feind“ vorbei ins lange Ecke. Doch völlig unbeeindruckt von diesem Rückstand, glich die Union nur 2 Minuten später aus. Nach einem Freistoß von Kevin Busch, als der Ball vom Pfosten zurücksprang, war Simon Heuter zur Stelle und man ging mit dem 1:1 in die Halbzeit.

Nach der Halbzeit kam die Union etwas besser ins Spiel, und man erspielte sich eine Feldüberlegenheit, welche man in der 57. Minute wiederum durch Simon Heuter (diesmal per Kopf nach Busch Freistoß) zum Ausdruck brachte. Aber auch hier fiel postwendend, eine Minute später, der Brachelener Ausgleich. Nach einem Schuss von David Katthagen aus kurzer Distanz, den Union-Keeper Alex Lüpges noch sehr gut abwehrte, war er aber gegen den Nachschuss von Ziegis machtlos.

In der Folge ergaben sich noch einige Möglichkeiten auf beiden Seiten. Die Beste allerdings hatte die Union 4 Minuten vor Schluss, als Sebastian Kranz aus 15 Metern an Torwart Spätgens scheiterte,

Fazit: In einer kampfbetonten Partie, ohne große spielerische Höhepunkte, trennten sich beide Seiten verdient mit diesem Punkt.


Weitere Informationen

Spieltag
2.
Datum
Sonntag, 24 August 2014
Halbzeit
1:1
Endergebnis
2:2
Autor
Jochen Küppers